in ,

Tumblr löst “Blog” ab und hat “WordPress” schon längst überholt

Tumblr löst “Blog” ab und hat “WordPress” schon längst überholt

In meinen wöchentlichen Tumblr Blogs Empfehlungen habe ich bereits auf die Bedeutung von Tumblr hingewiesen. Zwar im Bezug auf inspirative Fotoquellen im Vergleich mit Instagram und nicht als Blogging-Plattform wie es im Folgenden der Fall ist.

Wie einem Artikel auf Mashable.com zu entnehmen ist, hat „Tumblr“ als Suchwort das Wort „Blog“ in der Menge der Suchanfragen bei Google überholt. In einem Vergleich wurden die Wörter „Blog“ „Tumblr“ „Wordpress“ und „Livejournal“ einander gegenübergestellt.Untersucht wurde wie sich das Interesse an diesen Schlagwörtern, ausgedrückt in Suchanfragen, von 2004 bis heute verändert hat. Während „Blog“ bis November 2012 jeweils klar an der Spitze lag wurde es im Dezember 2012 erstmals von „Tumblr“ überholt.

Ist „Tumblr“ das neue Wort für „Blog“?

Was mich erstaunt ist, dass bereits seit Dezember 2010 mehr nach „Tumblr“ als nach „Wordpress“ gegoogelt wird. Livejournal hat im Vergleich zu den anderen drei Blogging-Plattformen kaum Relevanz. Die erstaunlichste Tatsache aus dieser Statistik aber ist, dass das Wort „Blog“ weniger gesucht wird als „Tumblr“. „Blog“, ist ein, in der Statistik ebenfalls auftauchenden Wörtern, übergeordneter Begriff. „Tumblr“, „Wordpress“ sowie „Livejournal“ sind Blogs oder halt eben Plattformen, auf denen man einen Blog betreiben kann. Kann man aus diesen Tatsachen ableiten, dass „Tumblr“ das neue Synonym für „Blog“ wird oder ist!?

Tumblr im Vergleich mit Pinterest, Instagram und Flickr

Obwohl Tumblr wie gesagt, genaugenommen eine Blogging-Software ist und nicht wie Instagram, Pinterest und Flickr reine Fotocommunitys –sind wohl die meisten oder aber sicher (rein gefühlsmässig, ohne Zahlen recherchiert zu haben) viele Tumblr-Blogs reine Fotoblogs. Deshalb habe ich die Begriffe einander gegenübergestellt. Auch hier ist zusehen, dass der „Traditionellleste“ Dienst, also Flickr wie bei „Blog“, WordPress, an Suchanfragen eingebüsst hat.

Objektiv betrachtet lassen sich allein dadurch noch keine Rückschlüsse auf Beliebtheit und Verbreitung schliessen. Erstens ist beim Thema Fotos „Flickr“ und beim Thema Blog „Wordpress“ längst etabliert. Es ist also gut möglich, dass sie dadurch weniger gegoogelt werden als neue, gerade gehypte Dienste. Man müsste, zweitens, weitere Zahlen z. B. Nutzer, Seitenaufrufe, Anzahl gehosteter Blogs usw. hinzuziehen, um ein genaueres Bild zu zeichnen.

Institutionen der Internetkultur mit konstanten Werten

Eine weitere Beobachtung ist zudem, dass sich die Abweichungen der Popularität bei WordPress und Flikr über die Jahre im Bereich von 1 bis 2 Punkten bewegen. Könnte durchaus als Indiz gewertet werden, dass die beiden zu festen Grössen im Internet gehören. Dienste, ja gar Institutionen der Internetkultur mit konstanten Werten, welche sich am Hype um neue Start-ups raushalten können.

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Twitter BEEF: Angel Haze Vs. Azealia Banks [3 Diss Songs]

Copacabana: Silvester Party in Rio de Janeiro