in ,

Odd Futures Frank Ocean: “Ich bin bisexuell!”

Endlich ist er da, der Posterboy der schwulen Hip Hop Bewegung. Wie Odd Futures Frank Ocean soeben in einem offenen Brief gestand, ist der Sänger, Rapper und Songschreiber nicht nur an Frauen interessiert, sondern hauptsächlich an gleichgeschlechtlicher Liebe. Ein Schocker für die Hip Hop Welt. Denn obwohl schon seit längerer Zeit über angeblich sehr prominente und schwule MCs getuschelt wird, hatte bisher noch niemand den Mut sich öffentlich zu outen. Frank hat dies aber auch geschickt eingefädelt, denn er hat erst seine Schäfchen ins Trockene gebracht, sprich sich als Künstler etabliert, um seine Fans anschließend mit der Neuigkeit zu überraschen. Im Brief schreibt Frank:

“Vor vier Sommern habe ich jemanden getroffen. Ich war 19. Er auch. Wir haben diesen sommer und den darauffolgenden zusammen verbracht. Fast jeden Tag. Und wenn wir zusammen waren, ist die Zeit nur so dahingeglitten. Zu dieser Zeit habe ich gemerkt, ich bin verliebt. Meine Gedanken wanderten zurück zu den Frauen, mit denen ich zusammen war und habe festgestellt, dass sie in einer Sprache geschrieben waren, die ich nicht spreche.”

Nach seinem Coming Out herrschte erst einmal gespenstige Stille, bis Russel Simmons das Eis brach und Frank Ocean zu seinem tapferen Schritt zu gratulieren. Auch Kollegen wie Jay-Z, Beyonce, Slaughterhouse, Murs und Prodigy gaben Frank Ocean sofort das Gefühl von Support. Vielleicht weil sie genau wussten, dass die Mehrheit der allgemein als homophob geltenden Hip Hop Szene Oceans Coming Out nicht so freundlich aufnehmen würden. Öffentliche Anfeindungen gab’s zum Glück fast gar nicht. Vielleicht ist aber auch die Zeit gekommen, um endlich umzudenken. Was zum Teufel hat Franks sexuelle Gesinnung mit seiner zweifelsohne grandiosen Musik zu tun?

Rapper Murs widmete Frank Ocean und der Problematik einen ganzen Song samt Video. Ein sehr bewegender Clip, in dem Murs, der im normalen Leben hetero ist, selbst in die Rolle eines Schwulen schlüpft und sogar einen Mann küsst.

What do you think?

Written by PsyCreator

Girls in Jim Morrisons Zimmer – Fotografien von Johnnys Bird

Joan Smalls – Form follows perfection