in ,

Der Mann, der alles, was er besass, in Bitcoin steckte

Letztes Jahr verkaufte Didi Taihuttu fast alles, was er besaß, investierte es in Bitcoin und zog mit seiner Familie in einen Wohnwagenpark. In dieser Episode von Moving Upstream geht WSJs Thomas Di Fonzo mit der „Bitcoin Family“ auf eine einjährige Reise, welche alles auf eine dezentrale Kryptowährungszukunft setzen.

What do you think?

0 points
Upvote Downvote

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Minuten im Inneren des Wahnsinns vom Burning Man Festival 2018

Das Wasabi, den du isst, ist wahrscheinlich nicht Wasabi!